Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

36. St.Pauler Kultursommer

Auch dieses Jahr findet ab Mai der traditionelle St. Pauler Kultursommer, mit Lesungen, Konzerten und Singabenden statt. Dabei wird von Jazz, über klassische Musik bis zu Kammermusik einiges geboten. Sowohl alte Meister, wie Schubert, Mozart, Verdi, Brahms oder Haydn, als auch zeitgenössische Komponisten wie Bartolo Musil, Marko Mihevc und Kit Armstrong werden behandelt. Auch Schüler und Schülerinnen, etwa von der Musikschule Völkermarkt, zeigen ihr Können.

Das Programm des Kultursommers im Überblick

Weitere Informationen zum St. Pauler Kultursommer, auch wo man Karten bekommt, finden sich auf der Homepage der Veranstaltung.

Ihr Organisationsleiter, Gerhard Suette, lädt auch alle Alt-St. Pauler und Alt-St.Paulerinnen herzlich zu den Veranstaltungen ein.

AS – Ausflug zu den Blumengärten Hirschstetten

 

„Am Mittwoch, 25. Juni 2014, werden uns über Vermittlung von Mag. Horst Lassnig (AS, MJ 1977) die Blumengärten Hirschstetten exklusiv gezeigt, wir werden auch den dortigen Bauernhof besichtigen können.

Ein idealer Ausflug auch für Deine Familie und Freunde.

 

Treffpunkt:  16:45 Uhr, 22. Bezirk, Quadenstraße 15 (vor dem Palmenhaus!)

Beginn: pünktlich 17:00 Uhr

Danach Ausklang in nahegelegenem Gasthaus.

Details zu den Blumengärten: http://www.wien.gv.at/umwelt/parks/blumengaerten-hirschstetten/ „

AS-Treffen in Wien 2014

 

Auch 2014 freuen sich die Alt-St.Pauler und Alt-St.Paulerinnen wieder auf zahlreiches Erscheinen bei den „jours fixes“.

Die Treffen am

8. Jänner 2014

12. März 2014

9. April 2014

 KEIN Treffen am 11. Juni 2014, weil wir uns am 25. Juni. 2014 in den Blumengärten Hirschstetten treffen

13. August 2014

8. Oktober 2014
und
10. Dezember 2014

finden wie üblich im „Rebhun – Wiener Beisl“ in der Berggasse 24, 1090 Wien ab 19.30 Uhr statt.
(Ecke Berggasse/Schlickgasse – Nähe Schottentor, öffentlich erreichbar mit der Linie D, Station „Schlickplatz“)

Infos zu den Treffen und zu den AS allgemein gibt es hier, auf der Homepage, über Xing (https://xing.com/net/altstpauler) und über Facebook (https://www.facebook.com/groups/299206536805324/)

Bei Fragen bitte Mail oder Telefonanruf an Rainer Parz
(Mail: rainer.parz@nistelberger.at; Telefon: 0664 302 03 59)

Besuch des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen

 

Ab diesem Herbst startet eine neue Veranstaltungsreihe der Alt-St.Pauler und Alt-St.Paulerinnen. Wir werden AS an ihrer Arbeitsstätte, ihrem Unternehmen, in ihrer Behörde, etc. besuchen. Iim Rahmen eines lockeren Gesprächs besteht die Möglichkeit, diesen Alt-St.Pauler bzw. diese Alt-St.Paulerin kennenzulernen und mit ihm/ihr über den ausgeübten Beruf, die beruflichen Anforderungen, seine/ihre Ausbildung, das berufliche Umfeld, aber auch über den persönlichen Lebensweg zu plaudern.

Zum Auftakt lädt uns DI Viktor Zill (AS, MJ 1972) zu sich in „sein“ Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV)

Die persönliche Führung findet statt am

Dienstag, dem 19. November.
Treffpunkt 17.00 Uhr beim Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen in der Schiffamtsgasse 1-3.
(Donaukanal, direkt gegenüber dem Ringturm – U2 oder U4 Station Schottenring, Ausgang Herminengasse)
Infos zum BEV gibt es unter http://www.bev.gv.at.

Viktor leitet die Abteilung Kartographie des BEV, er wird uns seine Tätigkeit, aber auch die übrigen Aufgaben des Bundesamtes vorstellen und mit uns über seinen Beruf, seine Ausbildung aber auch über Persönliches plaudern (geschätzte Dauer: 1 1/2 Stunden)

St. Pauler Kultursommer 2012

Der St. Pauler Kultursommer ist das größte Musikfestival Unterkärntens und findet heuer zum 33. Mal statt.

Er gibt alljährlich speziell jungen Künstlerinnen und Künstlern die Chance, sich im Artrium und der Stiftskirche des kulturgeschichtlich hochinteressanten Benediktinerstifts im Lavanttal zu präsentieren.Das anspruchsvolle Ambiente der romanischen Basilika und des Artriums als Konzerträume, dazu Auftritte bekannter Ensembles und international anerkannter und geschätzter Künstler machen den St. Pauler Kultursommer zu einem einzigartigen Kulturerlebnis.Eine wichtige Absicht des Musikfestivals ist die Förderung des friedlichen Zusammenlebens der benachbarten Volksgruppen, besonders der Staaten des Alpen-Adria Raums.

www.kuso-stpaul.at