Alle Beiträge von dieter1997

Einladung zum gemeinsamen Maturatreffen 2005

Liebe Alt-St.Paulerin, lieber Alt-St.Pauler!

Wir laden Dich ganz herzlich ein, am Samstag und Sonntag (30.4. und 1.5.) nach St. Paul zu kommen und am großen gemeinsamen Maturatreffen der Jahrgänge 1950, 1970, 1975, 1985, 1990, 1995 und 2000 teilzunehmen. Wenn Du einem dieser Maturajahrg??nge angehörst, dann wende Dich bitte an die Organisatoren, die Du in der untenstehenden Einladung findest.
Aber auch, wenn Du heuer kein rundes Jubiläum hast, freuen wir uns sehr darauf, Dich bei uns begrüßen zu d??rfen! Wende Dich dann bitte an Peter Dielacher (Adresse ebenfalls in der Einladung), wenn Du Näheres wissen möchtest!

Zu Deiner Information:
Im Gasthof Loigge treffen sich die MJ 1950, 1995 und 2000.
Im Gasthof Poppmeier treffen sich die MJ 1970, 1975, 1985 und 1990

Einladung zum Maturatreffen 2005

Waren Grillwürste die Leibspeise von Pharao Ramses II. ?

Astrid Hassler und Andreas Watzek werden Dir diese Frage beantworten! (AS-Treffen Samstag, 11.6.2005)

Ägyptisch-Orientalische Sammlung-KHM
Frau Mag.phil. Astrid Hassler (AS, MJ 1997) studierte an der Universität Wien Klassische Archäologie und Ägyptologie. Rund vier Monate pro Jahr hält sich Astrid im Rahmen des Ausgrabungsprojektes des Österreichischen Archäologischen Instituts (mit Beteiligung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) in Ägypten auf und wirkt an den Ausgrabungen mit; im Rahmen des Sonderforschungsbereiches der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist sie als Ägyptologin beschäftigt.

Astrid wird uns exklusiv durch die

Ägyptisch-Orientalische Sammlung des
Kunsthistorischen Museums, 1010 Wien, Maria-Theresien-Platz,

am Samstag, dem 11. Juni 2005,
Beginn: 13.00 Uhr (pünktlich)
führen.

Aus organisatorischen Gründen ersuche ich höflich um Deine Anmeldung.
Die (Gruppen-)Karte kostet pro Person € 7,00.

Danach lädt uns Mag. Andreas Watzek (AS, MJ 1970) zu sich an die Alte Donau ein, um den angebrochenen Samstagnachmittag bei Gegrilltem ausklingen zu lassen.

Ort: 1220 Wien, Meisenweg 33.
Öffentlich: Mit der U1 zur Station Alte Donau, über diese zu Fuß zunächst stadtauswärts, sodann dieser entlang in Richtung Süden (an allen Rudervereinen etc vorbei) bis zum Meisenweg 33 (ca 10-15 Minuten).
Pkw: An der UNO-City stadtauswärts vorbei, rechts in die Erzherzog-Karl-Straße abbiegen, abermals rechts in die Industriestraße, bei Haus Nr. 20 rechts in den Fitzweg: parallel dazu befindet sich der Meisenweg Nr. 33.

Ich ersuche Dich um Deine Anmeldung aus organisatorischen Gründen (Einkauf): Rainer: rainer.parz@nistelberger.at

Bildquelle (veröffentlicht unter der GNU public license): http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Egypt.Ramesseum.03.jpg

Grillwürste und Permafrost

Führung im KHM (siehe untenstehenden Beitrag) findet statt – Grillerei wetterbedingt nicht

Aufgrund der derzeit bestehenden Wetterlage ist die geplante Grillerei im Anschluss an die Führung im KHM nicht durchführbar. Die Einladung von Andreas bleibt jedoch aufrecht. Die Grillerei wird nachgeholt.

Nach der Führung ist geplant, jedenfalls ein Lokal vor Ort/im Umkreis aufzusuchen, das wir vor/nach der Führung aussuchen werden.

Rainer

Junglehrer in Wien gesucht

Wenn Du im kommenden Schuljahr in Wien unterrichten willst, dürfte Dich dieser Beitrag einer Alt-St.Paulerin interessieren!

Wiener Privatschule sucht dringend nach motivierten und engagierten JunglehrerInnen für das kommende Schuljahr – gesucht werden:
AHS-LehrerInnen f??üBiologie, Geografie und Mathematik, PflichtschullehrerInnen für Mathematik, Physik und Musikerziehung! Kontakt unter hs02rabb001k@m56ssr.wien.at

Bitte melde Dich unter dieser Adresse!
Dein AS-Team

BLONDL: LESUNG „De Guate Kartna Faiawehr“

Blondl alias Mag. Werner Marinell (AS, MJ 1962) liest am 12. und 13.10 im Theater am Auersperg, 1080 Wien

Werner Marinell (AS, MJ 1962) alias „Sänger Blondl“ hat unzählige Schallplatten produziert und in der TV-Serie „Zwei in Österreich“ mit Margit Heissenberger (Kärntner Doppelsextett) 16 Hauptabendsendungen moderiert. Werner hat nunmehr die CD und DVD über die „Guate Kartna Faiawehr“ aufgenommen. Am 12. und 13, Oktober liest Werner alias Blondl diese lustigen Gedichte von Werner Widmann im Theater am Auersperg, 1080 Wien, Auerspergstraße 19, Beginn: jeweils um 19 Uhr 30. Kartenreservierung: 01/409 23 10 E: brennessel-buehne@aon.at www.blondl.com

EXPO 2005 – Architekt des Österreich-Pavillions beim AS Treffen in Wien am 12.10.2005!

Klaus Baumgartner (AS) berichtet von seinem Werk, dem Österreich Pavillion auf der EXPO 2005! (AS-Treffen Mi, 12.10.2005)

Architekt DI Klaus Baumgartner (AS, MJ 1991) hat als junger Architekt bereits einen Welterfolg erreicht: Gemeinsam mit DI Hermann Dorn haben sie die Ausschreibung des Österreich-Pavillons der Expo 2005 in Japan gewonnen; der Österreich-Pavillon ist eine der Top-Attraktionen der Expo.

Klaus wird uns kurz nach Ende der Expo über sein Projekt, die Ausschreibung, die Realisierung des Pavillons in Japan sowie über die Reaktionen und seine Eindrücke von der Expo und Japan exklusiv berichten:

Der Österreich-Pavillon
an der Expo 2005 in Japan

Mittwoch, 12. Oktober 2005, ab 20.00 Uhr
im Universitätsbräu im Alten AKH (Kellerg’wölb)
1090 Wien, Haupteingang Alserstraße 4

Zwischen Venus und Mars – Ein Leben in der Weltraumforschung

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

Zwischen Venus und Mars – Ein Leben in der Weltraumforschung

von Prof. Dr. Siegfried BAUER

und zur Buchpräsentation „Zwischen Venus und Mars“

am Freitag, dem 28. Oktober 2005
mit Beginn um 19:00 Uhr im Kultursaal der Marktgemeinde Griffen

Du bist herzlich eingeladen zu kommen!
Siegfried Bauer würde sich sehr über den Besuch einiger AS freuen!

Hier die Einladung für die Veranstaltung!

(Bildquelle: http://www.kfunigraz.ac.at/igamwww/institut/bauer/sj_bauer.html)

Hohe Auszeichnung für Peter Simonischek

Peter Simonischek wurde kürzlich der Titel eines „Professors“ verliehen.

Peter Simonischek wurde kürzlich der Titel eines „Professors“ verliehen. Anlässlich der Feier, die zu Ehren von Peter stattfand, hielt Erich Marx, Direktor des „salzburger museum carolino augusteum“ Museums die Laudatio, die Laudatio.

Hier ein Auszug daraus:

Ich habe dich, lieber Peter, oft auf der Theaterbühne, in Filmen gesehen. Ich gebe zu, es fiel mir bisweilen schwer, dich nur in deiner Rolle, als Schauspieler zu sehen. Zu gut kenne ich jede deiner Handbewegungen, das Kratzen am Haaransatz, das Greifen zur Nase. Ich habe aber immer bewundert, wie vielfältig deine Rollen sind, in welch unterschiedliche Charaktere du hineinzuwachsen vermagst und so glaubhaft darstellen kannst. Du gibst immer alles, bist mit Leib und Seele dabei. Das spürt das Publikum und das dankt dir das Publikum. Ich bewundere auch die Vielfalt deines Schaffens, das ja weit über Bühne und den Filmset hinausgeht. Du machst Lesungen, Hörbücher, Hörspiele fürs Radio, arbeitest mit Musikern und Sängern zusammen, bist Sprecher bei Fernsehproduktionen, Moderator, unterrichtest junge Schauspieler und und und.

Ja lieber Peter, ich habe eingangs erwähnt, dass deine Jugendzeit nicht von besonderem Lob für deine schulischen Leistungen geprägt war. Ich finde es ja äußerst schade, dass viele unserer Professoren aus dem Gymnasium, die dir damals keine große Zukunft prophezeiht hatten, schon verstorben sind und nicht mehr miterleben können, dass du jetzt den selben Titel „Professor“ erhältst. Ich finde es richtig und wichtig, dass dir die Republik diese hohe Ehre zuteil werden lässt und das besonders Schöne daran ist, dass du sie durch deine Arbeit, deine herausragenden Leistungen als Schauspieler nicht nur verdient hast, sondern dass dich diese Auszeichnung auch wirklich freut.

Den vollständigen Text der Laudatio kannst Du hier nachlesen.

Herzlichen Glückwunsch, Peter!

Eröffnung der Ausstellung „Viva!Mozart“ des smca in Salzburg


Erich Marx, Direktor des Museums smca („salzburger museun carolino augusteum“) freut sich, Euch die Eröffnung der neuen Ausstellung Viva!Mozart bekanntgeben zu dürfen!

Auch zahlreiche Alt-St.Pauler fanden sich bei der Eröffnung am 26. Januar 2006 in Salzburg ein.

Schau selbst auf der Homepage der Ausstellung vorbei – wir sind sicher, Du findest Gefallen daran. Und vielleicht nimmst Du Dir ja auch die Zeit für einen Ausflug nach Salzburg, um die Ausstellung zu besuchen!

Homepage „Viva!Mozart“

Gemeinsames AS-Treffen 2006

Das gemeinsame AS-Treffen der Alt-St. Pauler findet heuer am 20. und 21. Mai 2006 statt
Folgendes Programm ist geplant:

20. Mai ab Nachmittag:
-Treffen in der Schule und Führung durch das nez renovierte Gymnasium
-Begrüßung durch den Direktor Herrn Hofrat Mag.theol. Pater Paulus Kaimbacher
-Klavierkonzert von Herrn Prof. Hubert Steppan
-Gedenken an verstorbene Mitschüler und Lehrer vor dem Denkmal
-Maturatreffen der einzelnen Klassen in St. Pauler Gasth??fen

21. Mai Vormittag:
-gemeinsamer Gottesdienst in der Stiftskirche mit Orgelbegleitung durch Herrn Prof. Steppan
-anschlie??end kann an einer F??hrung durch das Stift teilgenommen werden

Zu diesem Termin (20.+21. Mai) findet auch das 15. Alt-St.Pauler Treffen statt !

Bis jetzt haben uns folgende Maturajahrgänge ihr Interesse für ein gemeinsames Treffen mitgeteilt:
MJ 1996, 1991, 1986, 1976, 1966,

Es würde uns freuen, auch Euren Maturajahrgang zu diesem Termin in St. Paul begrüßen zu können.
Die Alt-St.Pauler haben bisher ca. ein Monat vor dem Treffen die Einladungen an die Teilnehmer versendet.
Die Klassen haben dafür eine Spende an die Kassa der Alt-St. Pauler in Höhe von ca. EUR 5,–/Person zukommen lassen.

Solltest Du noch weitere Informationen benötigen, melde Dich bitte bei

Peter Dielacher, MJ 1977
Telefon: 0664/611 32 06
meine Email Adresse: dielacher.brunnenbau@aon.at